Reihenhaus in einem 100 Jahre alten Bauernkarten

Zimmer: 3, Wohnfläche / Quadratmeter:
Ein schönes Reihenmittelhaus am Stadtrand von Rostock. Es ist ein über 100-Jahre alter Bauernkaten.
Er ist teilsaniert. Das Haus wird privat vermietet
Auf 2 Etagen gibt es drei Wohnräume, zwei Bäder (eines mit Dusche), eine Küche und diverse Abstell- und Flurbereiche. Vor dem Haus befindet sich ein privater Parkplatz und hinter dem Haus ein 400m² großer Garten.
Neben der Elektroheizung befindet sich in der unteren Etage ein neuer Ofen.
NEBENKOSTEN: hier nicht mit angegeben, da es eure Entscheidung ist ob ihr mit Strom heizt oder mit dem Ofen, daraus ergeben sich unterschiedliche Heizkosten.
Der Boden ist teils gefließt (Küche, Flur, Bäder – warmer erdiger, bis rötlicher Ton) teils (die Wohnbereiche) mit hochwertigem dunkel braun-grauen Laminat versehen.
Das Haus kann (muss aber nicht) komplett oder teilweise möbeliert gemietet werden.
Das Haus befindet sich direkt an der Rostocker Heide an der Landstraße L22 von Rostock Toitenwinkel nach Markgrafenheide (kurz hinter Stuthof). Vor dem Haus gibt es die mäßig befahrene Straße und Ackerflächen.
Vor dem Haus befindet sich ein privater Parkplatz und hinter dem Haus ein 400m² großer Garten. Direkt vom Garten kann man in den Wald der Rostocker Heide gehen. Mit dem Rad fährt man 20min bis zum Strand. Mit dem Auto fährt man 15min bis in die Innenstadt und der Bus fährt jede Stunde direkt vor der Haustür in Richtung Innenstadt oder Warnemünde. Einkaufsmöglichkeiten gibt es 5-Autofahrminuten entfernt in Rövershagen oder Markgrafenheide.
Das Haus eignet sich gut für kleine Familien oder Paare, die die Natur pur genießen wollen und doch eine schnelle Anbindung in die Stadt wollen. Das soziale Gefüge in Jürgeshof ist recht überschaubar (ca. 20 Personen). Hier wird sich schnell gegenseitig geholfen und trotzdem hat man immer seine Ruhe.
Hausbegehung;
Man kommt durch die Hasutür in einen kleinen Flur, Von hier aus gelangt man in die untere Etage oder über eine steile Treppe in die obere Etage. Die untere Etage beginnt mit der Küche. Die ist ausgestattet mit einer langen Küchenzeile, Kühlschrank, Waschmaschine, kleine Essecke und einem alten Ofen. Rechts geht es durch einen offenen Durchgang ins Wohnzimmer mit Fenster zur Straße. Von hier gelangt man ins hintere (Kinder- oder Schlaf-) ZImmer mit Blick in den Garten und auf den Wald. An dem Zimmer ist ein kleiner Abstellraum angegeliedert und man erreicht das Bad mit Dusche. Durch das Bad oder die Küche gelangt man in einen Flur, der zum Garten führt. Der Garten hat direkt am Haus eine Überdachung (für den Schutz der Gartengeräte und als Wäscheplatz)
Zurück zum Anfang: im vorderen Flur geht eine steile Treppe nach oben in einen großen offenen Raum. Dieser hat zwei neue Kippfenster (eins zur Straße und eins in den Garten) In diesem Raum sind die alten Dachbalken aufgearbeitet worden. Hier befindet sich auch ein Gästebad mit WC ohne Dusche und eine kleiner Abstellraum. Der Raum ist sehr groß und eignet sich sicherlich dazu, ihn durch eine Wand in zwei Räume zu verwandeln. Der Vermieter ist da recht flexibel. Außerdem kommt man von hier auf den nicht ausgebauten Dachboden.

Advertisements